Bericht im "Feinschmecker"

Veröffentlicht am von

Bericht im "Feinschmecker"

Bildschirmfoto_2015-02-08_um_21.29.56

 


Der Feinschmecker schreibt: "Originell eingeteilt hat Markus Fries seine Rieslinge in die Kategorien „Jedentag“, „Freudentag“ und „Jubeltag“: von leichten unkomplizierten Weinen über Rieslinge aus klassifizierten Steillagen bis hin zu "Großen Gewächsen" und Dessertweinen. Neben der soliden aktuellen Kollektion, probierten wir herrlich komplexe und nachhaltige Beeren- und Trockenbeerenauslesen aus dem Jahrgang 2010 und einen sehr gelungenen Eiswein aus dem Vorjahrgang."

Kommentare: 0

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren